Notwendige Materialien

– Spaten

– Schippe

– Bohrmeißel

– Maßband / Zollstock

– Wasserwaage

– Reibebrett

Zementmörtel (je Stütze 6 bis 7 Sack a 40 kg) oder Fertigbeton

Wasser und Strom

 

Aushub

entweder seitliche Lagerung oder Abtransport (Deponie, Container)

Hinweis: ein Mann ein Fundament – ca. 1 Stunde Handschachtung

je nach Untergrund: Sand – einfach; Schotter / Bauschuttrecycling und Lehm – schwer

 

Maßhaltigkeit

Fundamentplan als Grundlage. Sie erhalten ihn unbürokratisch bei Ihrem Fachberater

mindestens 60 x 60 cm (besser 90×90 cm), frostfrei (70-80 cm)

Stütze kann

a.) mittig sitzen oder

b.) einseitig randständig – Seitenwand auf Grenze oder Wohnhaus

c.) zweiseitig randständig – ähnlich b. + zusätzlich vorn in Ecke evt. Drainrinne /Tiefbord

Wichtig für Fußplatten des Carports! Wenn möglich, kleine Skizze einsenden.

Höhe: ca. 12-16 cm unter OK Pflaster oder geplanten Bodenbelag

 

Betonieren

Sackinhalt in Loch und ca. 8 – 10 l Wasser, mit Spaten oder kräftigem Rührgerät vermischen

Dann nächsten Sack ….

Dann nächsten Sack usw.

Fundamentkopf eben und waagerechte mit Reibebrett glätten (auch Wasserwaage)

Verschalung im Allgemeinen nicht notwendig, da Erdschalung

 

Sicherheit

Nach Fertigstellung abdecken und Hinweis platzieren! Unfallquelle!

Maße des Carports nach Fertigstellung der Fundamente nochmals prüfen. Höhe des Bodenbelags messen (Waage oder Gefälle) – wichtig für die Stützenlängen und Wandelemente = Abruf

Gewa fertigt nach diesen Maßen!

… dann folgt die Lieferung und Montage

Nach Montage die Anpflasterung nicht vergessen (Splitt oder Sand) und die alten Steine müssen dann eingesetzt und teilweise geschnitten werden (Steinscheibe für Flex).

Rückfragen? Telefon: 0049 345 521 6107 Ihr Harald Wilke

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *